Katja

Ich bin Katja und lebe mit meinem 3 Australian Shepherds Fiby, Hitch und Jasper in Eichenbühl.

Durch meine Hunde habe ich gelernt, wie enorm wichtig eine gute Erziehung unserer Hunde ist und wieviel Freiheiten uns das auch in anderen Situationen zurückgeben kann. 

Deshalb ist es mir wichtig, immer dazu zu lernen und mich weiterzubilden. Sowohl in theoretischen und praktischen Seminaren, als auch im Umgang mit meinen eigenen und fremden Hunden. Denn es gibt keine besseren Lehrer als Hunde selbst.

Lara und ich haben uns vor mehr als 10 Jahren mit unseren früheren Hunden auf einem Hundeplatz kennengelernt. Durch ihre Holly habe ich übrigens auch meine Liebe zum Australian Shepherd entdeckt 😉 Über die Jahre haben wir uns näher kennengelernt und festgestellt, dass wir sehr ähnliche Ansichten und Einstellungen in punkto Hundeerziehung haben.

Vor allem bei meinen Startschwierigkeiten mit Fiby habe ich enorm von ihrer Hilfe und ihrem Wissen profitieren können. 

Aktuell darf ich die Kurse TRICKDOG und CROSSDOGGING leiten und freue mich immer wieder, wenn unsere Teilnehmer mit viel Spaß, Erfolg und Engagement dabei sind. 

Meine andere Leidenschaft gilt der Fotografie von Hunden. Egal ob Portrait oder Action; Hunde in einer ihnen typischen Situation festzuhalten und damit den Besitzern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern – da geht mein Herz auf. Wer mal reinschnuppern möchte, darf gerne hier klicken: www.katjareinl-photography.de


Meine Hunde

Als vor über 10 Jahren unser erster Hund, ein Flat coated Retriever SAM, bei uns einzog, war ich wie viele Ersthundebesitzer ziemlich ahnungslos. Sam hat mir auf seine wunderbar sanfte und leichtführige Art den Einstieg in die Hundewelt relativ leicht gemacht. Mit ihm habe ich die ersten Erfahrungen im Agility und der Unterordnung gesammelt und konnte meine erste erfolgreiche Begleithundeprüfung ablegen.

2016 ist mein erster Australian Shepherd FIBY eingezogen. Oder sollte ich besser sagen, sie ist in unser Leben gekracht. Fiby hat meine Welt auf den Kopf gestellt. Sie forderte mich heraus, hinterfragte, prüfte mich tagtäglich in Sachen Konsequenz und Beharrlichkeit und stellte mich immer und immer wieder auf die Probe. Sie hielt mir den Spiegel meiner Unsicherheit gnadenlos vor die Nase. Und dafür liebe ich sie, denn ich konnte unfassbar viel von ihr und über mich lernen. Mittlerweile sprechen wir die gleiche Sprache und sind zu einem tollen Team zusammengewachsen.

Fiby war bis zur Coronapandemie recht erfolgreich in Hundesport Agility unterwegs und wir haben auch schon an mehreren Canicross-Läufen (Camp Canis) teilgenommen. Sie liebt es zu tricksen und absolviert aktuell eine Ausbildung zum Wasserortungshund (RH-Staffel Wertheim). Außerdem sind wir 2022 zum ersten Mal im Ralley Obedience gestartet und haben es auch hier aufs Treppchen geschafft.

2020 kam mein Rüde HITCH dazu. Ebenfalls ein Aussie. Er wiederum hat mir gezeigt, wie leichtführig ein Aussie auch sein kann. Er stellte mich zwar ebenfalls vor Herausforderungen, jedoch sind diese eher „fröhlicher“ Natur; z.B. wie erkläre ich meinem Hund, dass man nicht alle Menschen mit vollem Körpereinsatz und Temperamentsausbrüchen begrüßen darf…..

Hitch flitzt mit einer roten Pappnase durch sein Leben, feiert sich jeden Tag selbst und brachte unser teilweise ernstes Hundeleben zurück in ein angenehmes Gleichgewicht.

Er hat 2022 nicht nur seinen ersten Canicross-Lauf gemeistert, sondern auch die Prüfung als Begleithund und Rettungshund in der Fläche (DLRG RH-Staffel Wertheim) erfolgreich bestanden.

Hitch hat großen Spaß an der Unterordnung und auch er hatte seinen Einstieg ins Ralley Obedience. 

Dieses Jahr, 2022 zog JASPER, unser dritter Aussie ein. Bei ihm kommt mir mein mittlerweile angesammeltes Wissen und Erfahrung mehr als zugute. Er ist (m)ein kleiner Teufel, ein gänzlich anderer Schlag als die anderen beiden Aussies, und stellt mich jeden Tag richtig auf die Probe. 

Jasper möchte, wenn er groß ist, auch mal ein Rettungshund werden und übt und trainiert schon fleißig. Das kleine Arbeitstier findet Tricksen und Unterordnung ebenso genial, und wenn es ihm nach geht, hat er Großes vor… 😉